Nachtwald

Nachtwald

Mag sein,
über dem Wald
steht ein
lichtschwerer Mond.
Doch ein
dichtes Gewebe
aus Blättern und Zweigen
spricht Finsternis
und verteidigt beredt
das ewige Recht,
in den Wäldern verloren
zu gehen.
Ist es nicht vermessen,
zu hoffen ?


© tinius 2014

Nenn mich : April

Nenn mich : April

Ich bin ein Kind doch nur
das nicht weiß ,
zu wem es wohl gehört :
zum strengen Vater,
der ihm so kalt und ernst,
so still erscheint ?
Zur unbeschwerten Mutter,
in deren Augen
die Sonne unbefangen spielt ?
Ich bin ein Kind
und tanze weinend auf den Wegen.
Nenn mich : April.


© tinius 2014

Lesen und Schreiben

Lesen und Schreiben

Tröste mich, Wort,
und erzähle Geschichten
in den Stillstand der Tage.

Tröste mich, Wort,
und sage mir Ungeliebtem,
daß es die Liebe noch gibt.

Sei mit mir, mein Wort,
sodaß ich schreiben kann :
ich bin ein Teil dieser Welt.


© tinius 2014

Bitter

Bitter

Ich will nicht bitter erscheinen
und so schweige ich.
In all meinen Träumen aber
ist die Welt ein Tier,
das Löcher in die Herzen frisst,
und ich schmecke
die Bitternis nächtlicher Tränen.


© tinius 2014

Neumondnacht

Neumondnacht

Und er schaut hinauf
zum nachtschwarzen Himmel :
der Mond scheint zerschlagen
in tausende Scherben.
Es ist wohl dies die Zeit,
in der er sich rettungslos sehnt.
Und auf seinen Wangen wandern
die glänzenden Sterne.


© tinius 2014

Szenario

Szenario

Was aber wird
aus den Dichtern,
wenn niemand mehr
zu lesen versteht ?

Sie küssen vielleicht
die wehenden Lippen
schweifender Winde,
und aus allen Tränen,
die sie je weinten,
entsteht ein Mosaik,
das uns einmal
den nächtlichen Himmel
zu zeigen vermag.
Sie werden als Flamme
in dunklen Fenstern
lodernd widerscheinen,
sie versteinern vielleicht
zu einer marmornen Rose.

Sie werden wohl immer
Poeten sein,
weil sie das müssen.


© tinius 2014

Geraschel

Geraschel

Horch !
Ins Weltgesträuch
duckt sich
die Hoffnung.
Ich will ihr
bunte Flügel schreiben
und weiß,
sie wird fliegen.


© tinius 2014

Vereinsamung

Vereinsamung

All die Worte,
die Du nicht sagst,
verbrennen
und steigen hinauf als
Rauch,
bis der gläserne Himmel
verrußt
zu einer dunklen Nacht.
Es bleibt nur,
ins Grenzenlose zu fallen,
zerschnitten
auch Scherben Dein Herz.


© tinius 2014

J'accuse

J'accuse

Ich klage an
all die schönen Worte,
die die Unzulänglichkeit
der Sprechenden preisen,

all die lieblosen Worte,
die die hehren Ideale
theoretischer Liebe in
siebente Himmel heben.

Ich klage an
all die lauten Worte,
die niemanden dulden,
der anders lebt
und ist als man selbst,

jedes Wort, das uns
zu Kriegen ruft,
die nur vermeintlich
gerecht sind und doch
zu vermeiden wären.

Ich klage an,
daß man redet und redet
und niemals lernte,
einmal nur still zu sein !


© tinius 2014

Maskenball

Maskenball

Schwarz und weiß und wieder
schwarz
ist diese Maske aus Worten.
Unter
einem Kostüm aus gesprochenen
Schleiern
bewegt sich all das, was doch
vielleicht
auf immer unsagbar ist :
ich.
Mein Tanz ist ein Schreiten.


© tinius 2014
Grafik von Phyllis Kiehl - http://taintedtalents.twoday.net

LiebesEnden

Like my blog, please !

Meine Veröffentlichungen

Das eigene Brot Buch

Mirabilis Verlag 2013
48 Seiten
ISBN 978-3-9814925-3-8

gibt es -> hier

Und natürlich in jeder Buchhandlung !!!

Zudem bei amazon



LiebesEnden Buch

Mirabilis Verlag 2013
36 Seiten
ISBN : 978-3-9814925-2-1

gibt es -> hier

Und natürlich in jeder Buchhandlung !!!

Zudem bei amazon


--------------------------------------------------------------------- "LiebesEnden" wird durch das Deutsche Literaturarchiv Marbach archiviert.
---------------------------------------------------------------------

Impressum

Aktuelle Beiträge

Nachtwald
Nachtwald Mag sein, über dem Wald steht ein lichtschwerer...
tinius - 18. Apr, 00:04
Nenn mich : April
Nenn mich : April Ich bin ein Kind doch nur das nicht...
tinius - 13. Apr, 02:27
Lesen und Schreiben
Lesen und Schreiben Tröste mich, Wort, und erzähle...
tinius - 10. Apr, 00:21
Bitter
Bitter Ich will nicht bitter erscheinen und so schweige...
tinius - 2. Apr, 18:02
Neumondnacht
Neumondnacht Und er schaut hinauf zum nachtschwarzen...
tinius - 30. Mrz, 23:05
Szenario
Szenario Was aber wird aus den Dichtern, wenn niemand...
tinius - 26. Mrz, 16:24
Geraschel
Geraschel Horch ! Ins Weltgesträuch duckt sich die...
tinius - 22. Mrz, 14:34
Vereinsamung
Vereinsamung All die Worte, die Du nicht sagst, verbrennen...
tinius - 16. Mrz, 19:17
J'accuse
J'accuse Ich klage an all die schönen Worte, die...
tinius - 13. Mrz, 23:00
Maskenball
Maskenball Schwarz und weiß und wieder schwarz ist...
tinius - 9. Mrz, 21:24
Poetologie des Unsichtbaren
Poetologie des Unsichtbaren Wie der Mond will ich...
tinius - 7. Mrz, 01:49
Nach Sonnenuntergang
Nach Sonnenuntergang Von nun an werden wieder viele...
tinius - 2. Mrz, 19:01
Zwei Fragen
Zwei Fragen Wie lange schon hatte der Dichter geheime...
tinius - 26. Feb, 02:46
Denk nicht an mich
Denk nicht an mich Denk nicht an mich, denn es wäre, als...
tinius - 23. Feb, 03:35
Es war einmal ...
Es war einmal ... Es war einmal - das heißt...
tinius - 21. Feb, 17:41
Fürsorglichkeit
Fürsorglichkeit Die Tage bauen aus den Stunden...
tinius - 19. Feb, 03:19
Mangel
Mangel Wie aber könnte ich denn ein gebrochenes...
tinius - 17. Feb, 02:09
Nacht
Nacht Sanft spricht zu mir die Nacht : Sei mein ! Ich...
tinius - 13. Feb, 17:22
Lesung am 28.2.2014
Bei Facebook anmelden
tinius - 11. Feb, 19:09
Vorbereitungen zur Veröffentlichung
Vorbereitungen zur Veröffentlichung Einen Punkt...
tinius - 9. Feb, 14:57

Dialogisch

Gute Besserung, liebe...
Gute Besserung, liebe Phyllis ! LG tinius
taintedtalents - 13. Apr, 12:29
Ich wünsche Euch...
Ich wünsche Euch beiden, daß es schnell...
froggblog - 7. Apr, 21:49
Das hört sich gut...
Das hört sich gut an. Ich hoffe, die Ausfälle...
info - 5. Apr, 23:33
Du meinst das Haus. Das...
Du meinst das Haus. Das Kleidungsstück ist bei...
gaga - 5. Apr, 22:49
Ich mag Dein Gesicht....
Ich mag Dein Gesicht. Das genügt, aber natürlich...
gaga - 5. Apr, 22:07
Tu das, umso mehr, als...
Tu das, umso mehr, als das Gedicht sich ja auch auf...
liebesenden - 4. Apr, 15:40
In Deutschland gibt es...
In Deutschland gibt es inzwischen eine Seite und Initiative...
froggblog - 1. Apr, 03:40
Der führende Anwendung...
Der führende Anwendung für Ihr Handy: facebook...
Laufnotizen - 27. Mrz, 22:54

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Status

Online seit 1473 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 18. Apr, 06:47

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB

Trigonometrie



Die Himmel
Einrede
Impressum
Lautwort
Liebesgedichte
Meta
nahbei
Oxidationen
Publikationen
unvertraut
Verinnerung
Verschreibungen
Weltenferne
Wenderedung
Wortwahl
Wunschhege
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren